Saarland

Das kleine Bundesland an der Saar liegt im Südwesten der Bundesrepublik und grenzt direkt an Frankreich und an das Großherzogtum Luxemburg. Das Saarland ist ein lohnendes Urlaubsziel. Es gibt viel zu entdecken.

Was kann der Feriengast im Saarland erleben?

Die Universitätsstadt Saarbrücken ist die Landeshauptstadt des Saarlandes. Theater, Konzerte und interessante Museen prägen das kulturelle Leben der Stadt. Historische Bauten, wie das Saarbrücker Schloss, die Kapellen und Kirchen, das Mithrasheiligtum oder die Felsenwege in St. Arnual gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Interessant ist der Urwald vor den Toren von Saarbrücken. Hier erlebt der Besucher Wald, wie er früher war, ohne den pflegenden Eingriff des Menschen. Die ganze Familie findet hier spannende Einblicke in die Natur und jede Menge Abenteuer und Spaß. Natur wird im Saarland großgeschrieben. Ob im UNESCO-Biospärenreservat Bliesgau oder im Naturpark Saar-Hunsrück – überall laden herrliche Landschaften zum Wandern und Radfahren ein. Sehenswert ist das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Auf einem Rundweg kann die erste große industrielle Anlage aus der aufstrebenden Zeit der Hochindustrialisierung erforscht werden. Steinerne Zeugen aus fast jeder Epoche der Menschheitsgeschichte finden sich im Saarland. Römische Villen, die Benediktinerabtei St. Mauritius in Tholey, die historische barocke Altstadt in Blieskastel oder die Veranstaltungen auf der Burg Kirkel locken jedes Jahr viele Gäste an. Die Saarschleife ist das Wahrzeichen des Landes. Hier liegt auf einem Bergrücken die romanische Höhenburg Montclair, die nur zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen ist. Hier können Besucher in den Sommermonaten Einblicke in das frühere mittelalterliche Leben auf der Burg erhalten.

Eine große Rolle im wirtschaftlichen Leben des Saarlandes spielt die Firma Villeroy & Boch. Das traditionelle Familienunternehmen stellt seit über hundert Jahren feines Porzellan und Keramik her. In der ehemaligen Benediktinerabtei in Mettlach kann in einem Museum die Erfolgsgeschichte der Firma, die heute ein Weltunternehmen mit Sitz im Saarland ist, erlebt werden. Nach dem Rundgang durch die Ausstellung lädt das Museumscafé ein. Das Café wurde mit mehr als 15.000 aufwendig dekorierten Fliesen ausgestaltet – natürlich aus der Produktion von Villeroy & Boch.