Kroatien

Kroatien KüsteKroatien wird ein immer beliebteres Urlaubsland. Das hat viele unterschiedliche Beweggründe. Einerseits sind hier tolle Landschaften mit Bergen und Wäldern und natürlich eine ewig lange Küste. Dem Festland sind unzählige Inseln vorgelagert, die auch einiges zu bieten haben. Die Städte sind durch eine lange Geschichte äußerst sehenswert und die freundlichen Menschen laden geradezu ein, hier einen Urlaub zu verbringen. Mit Istrien an der Grenze zu Slowenien besitzt Kroatien aber auch eine bekannte Halbinsel im Mittelmeer. Hauptstadt von Istrien ist die Ortschaft Pula, direkt an der Adria gelegen.

Urlaub in Kroatien bedeutet, die schönen Städte zu erobern. Natürlich ist das erst mal die Landeshauptstadt Zagreb mit mehreren hunderttausend Einwohnern. Durch die lange Geschichte sind hier schöne Bauwerke zu besichtigen wie das Steinerne Tor, der Lotrscak-Turm oder der Banal-Hof in der Oberstadt. In der Unterstadt wären beispielsweise das herrliche Gebäude des Nationaltheaters und viele Museen zu besichtigen.

Im Kapitol liegen viele schöne Plätze und sakrale Bauwerke. Eine weitere schöne und sehr sehenswerte Stadt ist Split. Die schöne Altstadt ist Weltkulturerbe und beherbergt alte Gebäude aus vielen Jahrhunderten bis in die Zeit der Römer. Ergänzt wird die Stadt durch einen schönen Hafen und tollen Parkanlagen. Neben den vielen weiteren schönen Städten sollte aber auch Zadar genannt werden, deren Altstadt auf einer Halbinsel liegt und ebenfalls Weltkulturerbe ist. Die Altstadt ist mit einer Stadtmauer umgeben und hat viele tolle Sehenswürdigkeiten anzubieten.

Split und Zadar besitzen wie viele weitere historische Küstenstädte (Trogir, Dubrovnik, Pula) inzwischen moderne und sehenswerte Häfen bzw. Marinas. Skipper- und Revierinfos sowie schöne bebilderte Törnberichte gibt es auf der Seite Bootfahren in Kroatien. Wer in Kroatien mit dem Boot unterwegs sein möchte, findet bei Bootfahren-in Kroatien Inspirationen.

Aber neben den schönen Städten bietet Kroatien im Urlaub viele andere Möglichkeiten an. Das sind die tollen Nationalparks mit den hervorragenden Naturphänomenen. Beispielsweise sei hier der Nationalpark Plitvicer Seen im Karstgebiet Mittelkroatiens genannt. Hier sind tolle Wasserläufe, Seen und Wasserfälle mit einer reichhaltigen Flora und Fauna zu bewundern. Weitere einmalige Naturparks liegen in Paklenica oder auf den Istrien vorgelagerten Brijuni-Inseln.

Natürlich kommen viele Touristen im Urlaub nach Kroatien, um sich zu erholen. Neben Wanderungen in der Natur und Besichtigungen von Bauwerken kann man das bestens an den Stränden von Istrien und Dalmatien machen. Die Bade- und Wassersportmöglichkeiten sind enorm. Für jeden Urlauber ist das Richtige zu finden. Und wo kann man einen Urlaub in Kroatien besser gestalten als an einem schönen Strand mit blauem Wasser und mediterraner Vegetation. Dazu die hier landestypische mediterrane Küche mit viel Fisch und Gemüse und natürlich, wer mag, einem guten Glas Wein. Dazu spielt kroatische Musik und Tanz ist fast auch immer dabei.

Foto: Jenifoto – Fotolia.com